Niemand hat die Absicht eine Mauer zu errichten

Das Mauerbaukomitee aus Bochum hat getagt.

Anlässlich des Tages der deutschen Zweiheit trafen sich einige sehr gute PARTEIgenossX, welche im Verlauf des Abends zu strammen PARTEIsoldaten wurden, um in eben jenen denkwürdigen Tag reinzufeiern.
Die Festivitäten fanden natürlich unter Ausschluss jeglicher Öffentlichkeit im Hinterzimmer der Genossin Bormann statt. Hier nochmal ein großes Dankeschön für den trockenen Raum und die vielen flüssigen und festen Leckereien.

“Die endgültige Teilung ist unser Auftrag”, dem Evergreen der PARTEIgeschichte folgend wurde der antifaschistische Schutzwall in seiner historischen und zukünftigen Bedeutung diskutiert. Einvernehmlich wurde festgestellt, dass die von uns abgehaltene Bundestagswahl ganz eindeutig zeigt aus welcher Richtung und von wem die Bedrohung ausgeht: BajuvarX, BadensX, WürtembergX und SachsX. Das Stimmvieh in Süd und Südost ist das Problem oder “inne Schuld”.

Nach heftigen Diskussionen, dem Darlegen persönlicher Befindlichkeiten, immer den Weinanbau im Blick, musste die Vorstandsvorsitzende Neumann ein Machtwort sprechen um Partikularinteressen zu unterbinden. Wie geschmeidig ein Beschluss in einem straff führerinnenzentrierten Kreisverband gefasst werden kann, es ist ein Traum!

In diesem Geist, baut auf, baut auf!
Hurra!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.